Rund um die Farbmaus


Die Farben der kleinen Farbmuschen


Goldagouti (Golden Agouti)
Die ursprngliche Farbe (Wildfarbe) ist Goldagouti, eine Farbe, die man auch bei den wilden Hausmusen antrifft, hier allerdings etwas blasser als bei Zuchtformen.
Bei diesem Farbenschlag ist der dunkelste Teil des Haares schwarz und der hellste goldbraun gefrbt. Die Haarbasis kurz ber der haut ist dunkelschiefergrau gefrbt. Augen und Ohren sind schwarz, genau wie Schwanz und Fusohlen. Bauch und Pfoten sind weniger intensiv schattiert.

Golden Agouti by Sina Graf

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Silberagouti (Silver Agouti)
Muse, deren einzelne Fellhaare schwarz und silberwei gebndert sind, nennt man Silberagoutimuse. Die Unterfarbe ist auch bei diesen Tieren dunkelschiefergrau. Genau wie bei den Goldagoutimusen ist die Schattierung bei den Silberagouti an Bauch und Pfoten weniger deutlich ausgeprgt. Augen und Barthaare sind schwarz. Krallen, Ohren und Schwanz sind dunkel gefrbt.

 

Silberagouti - by Zions Destiny

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Zimtagouti (Cinnamon)
Zimtagoutimuse sind zimtfarben schattiert, wobei die helleren Haarbereiche insgesamt heller sind als bei den Goldagoutimusen. Auch die Unterfarbe ist heller. Die Augen sind schwarz, die Schattierung an den Pfoten und Bauch ist weniger intensiv als am brigen Krper.

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Gelbagouti (Argende)
Auch diese Farbe ist hnlich der Wildfarbe. Das schwarze Pigment, das fr die Schattierung verantwortlich ist, ist bei Gelbagouti so zu hellgrau verblichen, dass es kaum mehr aufhellen kann und das Tier im Ganzen gelblich erscheint. Gelbagoutimuse haben rote Augen und wenig bis gar keine Pigmente an Ohren, Sohlen und Krallen.

Argende  by Peppis Empire

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Wei p.e. (Pink Eyed White)
Die weie Maus mit roten Augen ist die bekannteste und beliebteste Maus. Dieser Farbenschlag hat im Allgemeinen den besten Krperbau. Die Farbe der Albinomaus ist fast immer optimal da sie nie zu blass sein kann und man auf keine Abzeichen achten muss, wodurch die Zchter zeit haben, ihre Tiere nach Krperbau, groen Ohren oder glatt anliegendem Fell zu selektieren. Der Standard fr Albinomuse ist viel strenger als fr andere Muse. So mssen weie Muse mit roten Augen mindestens 13cm lang sein. Fusohlen und Schnuzchen sind hautfarben.

Wei p.e. - by Zions Destiny

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Wei d.e. (Black Eyed White)
Auch die weie Maus mit dunklen Augen wird hinsichtlich des Krperbaus von der Jury etwas kritischer unter die Lupe genommen als andere Muse. Sowohl hinsichtlich des Krperbaus als auch der Ohrengre sind diese Muse zusammen mit den Albinos die hbschesten Vertreter der Muse. Die Fusohlen der Tiere sind rosa. Die Zucht weier Muse mit dunklen Augen ist nicht einfach, da bei dieser Farbe erbliche Abweichungen vorkommen.

wei d.e.  by Peppis Empire

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Schwarz (Black)
Schwarze Muse haben ein glnzendes tiefschwarzes Fell. Auch Augen, Ohren, Schwanz und Fe sind schwarz. Der Bauch ist oft etwas matter.

schwarz  by Peppis Empire

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Braun (Chocolade)
Schokoladenfarbene Muse haben ein braunes Fell. Fusohlen und Augen sind dunkelbraun, genau wie Schwanz und Ohren. Der Bauch ist oft etwas heller.

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Lila (Lilac)
Dieser Farbenschlag hat einen leicht altrosafarbenen Schimmer. Die Tiere haben blaue Augen mit rtlichem Feuer.

Lilac by Peppis Empire

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Champagner
Die Champagnerfarbene Maus hnelt ein wenig dem Lila, ist aber zarter und wrmer im Ton und tendiert zum Beige. Champagnerfarbene Tiere haben stets rote Augen.

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Beige
Die beigefarbene Maus hat fast den selben Farbton wie Champagnerfarbene Tiere. Allerdings haben beige Muse dunkle Augen.

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Blau (Blue)
Blaue Tiere sollten gleichmig dunkelblaues Fell haben. Der bauch ist oft etwas matter, die Augen sind immer dunkelblau.

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Taubengrau (Dove)
Taubengraue Farbmuse haben ein zartes, pastelliges, hellgraues Fell und rote Augen. Die Farbe ist hier viel heller als beim blauen Farbenschlag und erscheint leicht metallisch. Gelegentlich kommen Tiere mit unerwnschtem blulichem oder rtlichem Glanz vor.

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Rot (rezessive Red)
Rote Muse haben ein warmes tiefrotes Fell und dunkelbraune Augen. Schwanz und Ohren sind dunkel pigmentiert.

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Apricot (rezessive Fawn)
Das Fell dieser Tiere hat einen warmen Orangeton oder Gelbton. Es ist heller als das Fell der roten Muse. Eine Schwierigkeit bei der Zucht dieses Farbenschlags ist, dass die Tiere gelegentlich noch schwarze Haarspitzen (Ticking) haben. Die Augen der Tiere sind rot, aber es gibt sie wenn auch selten mit schwarzen Augen.

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Creme (rezessive Cream)
Cremefarbene Muse haben ein zart elfenbeinfarbenes Fell und dunkle Augen. Das Haarkleid sollte gleichmig und mglichst hell gefrbt sein.

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Farben, die auf dem dominanten Rot basieren (A[y] = dominant yellow), werden wegen der Qualzucht (neigen zu Fettleibigkeit) nicht genannt! Achten sie beim Kauf dieser Farben (rtlich und gelbliche Tiere) das diese ausschlielich von einem serisen Zchter (siehe DMRM Zchterliste) gezogen wurden.

Lohfarbene (Tan)
Tanmuse sind wegen ihres kontrastreichen Haarkleides sehr beliebt. Die gesamte Unterseite der Maus, einschlielich der Pfoten, ist in einem warmen Rotton gefrbt, die Oberseite inklusive Kopf ist in vielen Farben mglich. Der Kontrast zwischen beiden Farben muss so gro wie mglich und die Grenze so scharf wie mglich sein. Es gibt mehrere Farbkombinationen bei den Tanmusen. Die hufigste und zugleich ursprnglichste hat einen schwarzen Krper und Kopf und ist an Bauch und Pfoteninnerseiten lohfarben. Auerdem gibt es blaue, taubengraue, braune und champagnerfarbene Tanmuse. Die Augenfarbe entspricht die der Krperfarbe, so haben blaue Muse blaue Augen, schwarze Muse schwarze Augen und taubengraue haben rote Augen.

 

Black Tan by Sina Graf - - - Dove Tan by Peppis Empire

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Silberfuchs (Fox)
Silberfuchsmuse haben die gleichen Zeichnungen wie Tanmuse. Bei den Silberfuchsmusen fehlt jedoch jegliches rote Pigment. Bauch und Pfoteninnerseiten sind wei. Gegenwrtig gibt es Silberfuchsmuse vor allem in schwarz, blau, braun, lila und Chinchilla. Im Grunde knnen sie aber in allen mglichen Farben gezchtet werden.

Chocofox - by Fischers Privatzoo

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Siammaus (Siamese Seal Point)
Siammuse haben die gleichen Abzeichen wie Siamkatzen. Ihr Krper ist hell gefrbt, whrend Pfoten, Ohren, Schnuzchen und Schwanz braun oder blau sind. Bei den braun gezeichneten Siammusen ist der Krper cremefarben, bei den blau gezeichneten hat auch das brige Fell einen leichten Blaustich. Siammuse gibt es mit dunklen und roten Augen.

Siamese Seal Point - by Zions Destiny

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Dunkle Siammaus (Burmese)
Diese Farbenschlag hnelt sehr dem der Siammaus, allerdings ist hier die Krperfarbe braun mit dunkelbraunen Abzeichen. Burmesen haben immer schwarze Augen.

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Russe (Himalaya)
Die Russenzeichnung ist der Siamzeichnung hnlich. Allerdings ist die Krperfarbe hier nicht cremefarben sondern rein wei. Russenmuse gibt es ausschlielich mit roten Augen. Pfoten, Ohren, Schnuzchen und Schwanz knnen schwarz, blau oder braun sein. Aber auch andere Farben sind durchaus mglich.

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Schildpatt
Farbmuse mit Schildpattzeichnung sind zweifarbig. Die Farbfelder sind scharf begrenzt und gleichmig ber den Krper verteilt. Ohren und Schwanz knnen sowohl einfarbig als auch gefleckt sein. Auf Ausstellungen zieht man jedoch Schildpattmuse mit geschecktem Schwanz vor. Eine der beiden Farben ist stets rot oder creme, die andere schwarz, braun oder blau.

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Hollnder
Muse mit dieser Zeichnung haben die gleichen Abzeichen wie Hollnderkaninchen. Diese Muse haben einen gefrbten Hinterleib und zwei Farbflecken um Augen und Ohren. Der brige Krper ist wei. Die Grenze zwischen wei und der anderen Farbe muss so scharf und so gerade wie mglich verlaufen. Es sind fast alle Farben wie schwarz, braun, blau, rot und gelb mglich, aber auch diverse Agoutifarben sind bekannt.

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Weier Hinterleib (Rumpwhite)
Bei diesen Musen ist der vordere teil des Krpers gefrbt und der Hinterleib wei. Die Grenze zwischen bunter Frbung und wei muss gerade verlaufen und die Farben drfen nicht ineinander laufen. Es gibt diese Muse in verschiedenen Farben. Muse mit weiem Hinderleib sollten nicht untereinander verpaart werden, da dieser Farbenschlag genetisch an den Letalfaktor gekoppelt ist und dadurch die Jungen behindert oder nicht lebensfhig sind.

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Gestreift (Banded)
Dieser Farbenschlag mit einem quer verlaufenden weien Streifen in der Mitte des ansonsten farbigen Krpers ist nicht leicht zu zchten. Der Vorzug gilt Musen mit einem mglichst exakt abgegrenzten, gerade sitzenden Streifen. Gestreifte Muse gibt es unter anderen in den Farben schwarz, blau, braun und Champagner.

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Zebrazeichnung
Zebramuse haben zwei weie Bnder (Streifen) um den farbigen Krper. Ein Streifen sollte um die Schulter der andere um die Hfte liegen. Auch diesen Farbenschlag gibt es in vielen verschiedenen Farben.

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Gleichmig gescheckt (Even)
Bei den gleichmig gescheckten Musen sind die Flecken von oben gesehen symmetrisch angeordnet: Wenn die Maus beispielsweise einen Fleck auf der linken Schulter hat, dann sollte genau solch ein Fleck auch auf der rechten Schulter sein. Auch der Kopf zeigt Flecken, zumindest einen auf der Nase. Die Flecken drfen nicht ineinander laufen und knnen verschiedene Farben haben. Es kommen auch gescheckte Muse mit zwei verschiedenen Augen vor.

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Ungleichmig gescheckt (Brocken)
Bei ungleichmigen Musen kann von Symmetrie keine Rede sein. Die Flecken sind ber den Krper verteilt und laufen nicht ineinander. Der Kopf muss auf jeden Fall einen Fleck haben. Ungleichmig gescheckte Muse kommen in allen Farben vor.

Brocken Choco by Peppis Empire

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Gescheckte Muse mit Farbabzeichen
Es gibt Zchter, die sich auf gescheckte Muse mit Farbabzeichen spezialisiert haben. Durch das Kreuzen einer Maus mit weiem Hinterleib mit einer Tanmaus beispielsweise ist es mglich, Tiere zu zchten die beide Eigenschaften (Rumpwhite-Tan) zeigen.
Abgesehen von den beschriebenen Farben und Abzeichen tauchen durch Zufall und Zuchtwahl immer wieder mal neue Farben und Zeichnungen auf. So gibt es inzwischen auch so genannte "Schimmelmuse". Meist dauert es einige Jahre, bis neue Farben und Zeichnungen auf internationaler Ebene von diversen Organisationen anerkannt werden.

~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Dreifarbige Farbmuse (Tricolor)
Diese schnen bunten Muse gibt es in schwarz-rot-wei, schwarz-creme-wei, blau-creme-wei u.s.w. Die Farbfelder sind unregelmig ber den Krper verteilt.

 

schwarz-rot-wei by Peppis Empire - - - wei-schwarz-rot by Alex Stopp
~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~ + ~ ~

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!